Xanthel ®

Wie entsteht ein Xanthelasma?

Wie entsteht ein Xanthelasma?

Die genaue Ursache des Xanthelasmas ist immer noch unbekannt, aber es gibt mehrere Theorien darüber, wie es beginnt. Die am weitesten akzeptierte Theorie besagt, dass Xanthelasmen beginnen, wenn fetthaltige Plaque sammelt sich unter der die Epidermis der Haut aufgrund eines Anstiegs der Blutfette, wie Cholesterin und Triglyceride. Diese Anhäufung verursacht eine Entzündung, die zu einer erhöhten Konzentration von Enzymen führt, die als Lipoxygenase-Derivate. Diese Enzyme lösen eine Reaktion aus, die zu Lipidansammlung unter der Hautoberfläche, die zu zur Bildung der für diese Erkrankung typischen gelben Plaques.

Darüber hinaus gibt es weitere Faktoren, die mit Entwicklung von Xanthelasmen gehören genetische VeranlagungFettleibigkeit, Diabetes mellitus Typ II, HypothyreoseWenn Sie eine Schilddrüsenunterfunktion haben, Dyslipidämie, d. h. hohe Blutfettwerte, Lebererkrankungen wie Zirrhose und Hepatitis-C-Virusinfektion.

Diese Erkrankungen liegen jedoch nicht immer zum Zeitpunkt der Diagnose vor, so dass sie nicht als endgültige Risikofaktoren für die Entwicklung dieser Störung angesehen werden können. Xanthom-Läsionen kann sich auch an anderen Stellen als um die Augen herum bilden, z. B. an den Augenlidern oder Wangen, wenn sie über einen längeren Zeitraum unbehandelt bleibt; daher sind eine frühzeitige Erkennung und eine angemessene Behandlung von entscheidender Bedeutung für den Behandlungserfolg.

Wie bekommt man einen Cholesterin-Test?

Wo kann man einen Cholesterintest machen?

Wenn Sie besorgt über den Cholesterinspiegel in Ihrem Körper, ist es ratsam, einen Cholesterintest zu machen. Cholesterin-Test kann hohe Werte von LDL-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) und niedrige Werte von HDL-Cholesterin, dem gutes Cholesterindie dazu beitragen können, Risikofaktoren für die Entwicklung von Herzkrankheiten oder Schlaganfällen zu erkennen.

Der häufigste Ort, an dem man eine Cholesterintest ist in der Praxis Ihres Arztes. Ihr Arzt kann Ihnen eine Blutprobe entnehmen und sie zur Untersuchung an ein Labor schicken. Die Ergebnisse sollten innerhalb von 1 bis 2 Wochen nach dem Entnahmedatum vorliegen. Viele Ärzte bieten auch eine Version dieses Tests für zu Hause an, bei der mit Hilfe der Fingerprick-Technologie ein genaues Ergebnis ermittelt wird, ohne dass Sie die Praxis aufsuchen müssen.

Darüber hinaus bieten viele Apotheken im ganzen Land zu bestimmten Zeiten des Jahres kostenlose oder kostengünstige Untersuchungen an. Bei diesen Untersuchungen wird in der Regel eine einfache Probe aus dem Finger entnommen, und Sie erhalten Ihre Ergebnisse sofort vor Ort, ohne dass ein Termin erforderlich ist.

Wenn Sie es vorziehen, sich nicht an einen medizinischen Anbieter oder eine Apotheke zu wenden, gibt es Online-Direktanbieter, die Kits für den Hausgebrauch anbieten, so dass Einzelpersonen ihre eigenen Proben zu Hause nehmen und sie direkt zur Analyse in zertifizierten Labors zurückschicken können, wobei die Ergebnisse innerhalb weniger Tage elektronisch bereitgestellt werden, anstatt wie bei herkömmlichen Methoden Wochen zu dauern.

Ganz gleich, wo Sie beschließen, Ihren Cholesterinspiegel untersuchen zu lassen Aus diesem Grund ist es wichtig, dass jeder Einzelne seine persönlichen Zahlen kennt, wenn er mit Gesundheitsdienstleistern über Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit seinem Herzen spricht, damit er gut informierte Entscheidungen treffen kann über Behandlungsmöglichkeiten für die Zukunft falls erforderlich.

Wo kann man <a href="#"]

Wo können Sie Ihren Cholesterinspiegel überprüfen lassen?

Cholesterintests sind ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge, denn hoher Cholesterinspiegel kann zu einem erhöhten Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle führen. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten für Personen, die ihren Cholesterinspiegel überprüfen lassen möchten.

Versicherte können ihren Cholesterinspiegel am ehesten in der Praxis ihres Hausarztes oder in einem mit der Praxis ihres Arztes verbundenen Labor untersuchen lassen. Ihr Arzt kann einen einfachen Bluttest, ein so genanntes Lipidprofil, anordnen. Messung des GesamtcholesterinspiegelsLipidproteine sowie Triglyceride. Die Ergebnisse dieses Tests geben Ihrem Arzt einen Hinweis darauf, ob Sie weitere Behandlung benötigen für gehobene Cholesterinspiegel. Wenn Sie keinen Zugang zu herkömmlichen medizinischen Ressourcen haben, gibt es immer noch Möglichkeiten, Ihre Cholesterin getestet. Viele Apotheken bieten rezeptfreie Tests an, mit denen man den Gesamtcholesterinspiegel und den Cholesterinspiegel selbst messen kann, indem man in den Finger sticht.

Diese Tests erfordern in der Regel keine vorherige Vorbereitung und liefern innerhalb von Minuten Ergebnisse, allerdings sind sie nicht Informationen über bestimmte Arten von Cholesterinwerten liefernoder Triglyceridwerte, die mit einem Arzt besprochen werden sollten, wenn man sich speziell um diese Werte sorgt.

Schließlich veranstalten Organisationen wie die American Heart Association häufig kostenlose Screening-Veranstaltungen, bei denen Einzelpersonen grundlegende Laboruntersuchungen, einschließlich Lipidkontrollen, kostenlos durchführen lassen können. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Gelegenheiten je nach Verfügbarkeit des Standorts im Laufe des Jahres variieren können.

Insgesamt sind regelmäßige Lipidscreenings der Schlüssel zur Senkung der allgemeinen Risikofaktoren für kardiovaskuläre Erkrankungen, so dass die Suche nach Möglichkeiten zur regelmäßigen Überwachung der persönlichen Werte als wesentlich für die langfristige Erhaltung der Gesundheit angesehen werden sollte.

Werden Statine das Xanthelasma beseitigen?

Nein, Statine können Xanthelasmen nicht beseitigen. Statine können zwar dazu beitragen, Ihr Risiko für Herzkrankheiten zu verringern, indem sie Ihren Cholesterinspiegel senken, aber sie können bestehende Xanthelasmen nicht beseitigen. Wenn Sie Xanthelasmen haben, die Sie kosmetisch stören, und diese entfernen lassen möchten, gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten.

Xanthel-Creme, die sehr häufig zur Behandlung von Xanthelasmen eingesetzt wird, da sie nur einmal aufgetragen werden muss, Kryotherapie, im Grunde induzierte Erfrierungen, elektrochirurgische Eingriffe, die darauf abzielen, sie zu verbrennen, Lasertherapie, chirurgische Exzision oder topische Salben, die Retinoide oder Kortikosteroide enthalten, können die Ausbreitung von Xanthelasmen verringern.

Einige dieser Behandlungen garantieren jedoch keine vollständige Entfernung, und verbleibende Läsionen müssen möglicherweise im Laufe der Zeit wiederholt behandelt werden, um sie unter Kontrolle zu halten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Einnahme von Statinen allein bestehende Xanthelasmen nicht beseitigen kann, aber sie kann dazu beitragen, die Entstehung neuer Xanthelasmen zu verhindern, wenn sie von Änderungen des Lebensstils begleitet wird, z. B. einer gesunden Ernährung mit wenig gesättigten Fetten und regelmäßigem Sport.

Werden Statine Xanthelasmen beseitigen?

Cholesterinfleck in Augennähe?

Xanthelasmen werden durch eine Ansammlung von Cholesterin unter der Hautoberfläche verursacht. Diese Anhäufung führt dazu, dass sich eine fettige Substanz in diesem Bereich ansammelt und einen gelben oder weißen Fleck auf oder um die Augenhöhle bildet, der typischerweise auf beiden Seiten auftritt.

Es wird vermutet, dass Xanthelasmen mit einem hohen Lipidspiegel im Blut zusammenhängen könnten, z. B. mit einem hohen Gehalt an Lipoprotein niedriger Dichte und Triglyceriden. Erhöhte Blutfettwerte treten häufiger bei Menschen mit einer Familiengeschichte von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder bei Patienten mit Diabetes auf.

Die Behandlung von Cholesterinflecken in der Nähe der Augen sollte mit Änderungen der Lebensweise beginnen, die auf eine Senkung des Gesamtcholesterinspiegels abzielen, wie z. B. gesündere Ernährung, regelmäßige sportliche Betätigung und Einschränkung des Alkoholkonsums. Wenn diese Veränderungen die Größe der Xanthelasmen nicht verringern oder sie größer werden, können weitere Behandlungen in Betracht gezogen werden. Xanthel-Cremewirksam bei der Entfernung von Xanthelasmen mit einer Behandlung.

In schweren Fällen, in denen sich große Mengen Fett unter der Hautoberfläche angesammelt haben, kann eine Operation erforderlich sein, um sie vollständig aus der Augenpartie zu entfernen. Bitte konsultieren Sie daher einen qualifizierten Arzt, bevor Sie sich einem chirurgischen Eingriff unterziehen, wenn Sie glauben, dass dies für Sie in Frage kommen könnte.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn Sie kleine gelbliche oder weiße Ablagerungen um Ihre Augen herum bemerken, ist es wahrscheinlich, dass sie durch eine Ansammlung von Cholesterin unter der Hautoberfläche verursacht werden, die durch hohe Lipidwerte bei Menschen mit einer Familiengeschichte von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und/oder Diabetes entstehen kann.

Entfernung von Cholesterinflecken

Entfernung von Cholesterinflecken

Die häufigste Methode zur Behandlung von Cholesterinflecken ist die Operation und Xanthel-Creme. Einige andere Behandlungen können wirksam sein, sind aber invasiver. Dies ist sehr angemessen, wenn man Laser für die Behandlung von Xanthelasmen in Betracht zieht.

Dabei wird ein Lichtenergiestrahl eingesetzt, um Fettzellen zu zersetzen und so ihre Größe und ihr Aussehen auf der Hautoberfläche zu verringern. Laserbehandlungen funktionieren am besten, wenn sie auf kleinere Bereiche mit weniger Ablagerungen abzielen; bei größeren Bereichen sind möglicherweise mehrere Behandlungen erforderlich, um eine vollständige Verbesserung zu erzielen. Außerdem kann es mehrere Wochen dauern, bis die Ergebnisse nach einer Behandlung sichtbar werden. Laser haben eine sehr hohe Rückfallquote, so dass eine Laserbehandlung ein fortlaufender Behandlungsplan ist und vor allem auf lange Sicht eine sehr teure Methode zur Behandlung Ihres Xanthelasmas darstellt.

Weitere Methoden zur Entfernung von Cholesterinflecken sind die Kryotherapie und industrielle chemische Peelings, bei denen die betroffenen Zellen eingefroren bzw. von der Hautoberfläche abgeschält werden.

Manchmal werden auch Injektionen mit Desoxycholsäure verwendet, um das Fettgewebe unter diesen Ablagerungen zum Schmelzen zu bringen, so dass sie mit der Zeit an der Hautoberfläche weniger auffällig erscheinen. Diese Methode dauert jedoch in der Regel länger als Laserbehandlungen, und es besteht ein potenzielles Risiko bei Injektionen in der Nähe von empfindlichem Gewebe, z. B. in der Augen- oder Lippenpartie, da es an den Injektionsstellen zu Schwellungen oder Infektionen kommen kann, wenn sie nicht von geschultem Fachpersonal korrekt durchgeführt werden.

Insgesamt gibt es zwar keine Heilung für einen hohen Cholesterinspiegel, der diese Läsionen anfänglich verursacht, aber die Entfernung der Läsionen, entweder durch die Verwendung von Xanthel-Creme oder durch einen chirurgischen Eingriff, trägt zur Verbesserung des kosmetischen Erscheinungsbildes bei und verhindert, dass die Läsionen wieder auftreten.

Entfernung von Cholesterinflecken

Xanthelasma flach

Xanthelasma Flat ist eine Erkrankung, bei der sich Cholesterinablagerungen auf den Augenlidern bilden, in der Regel im Bereich der äußeren Augenwinkel. Diese gelblichen Plaques, die auch als Xanthome bezeichnet werden, können flach sein oder sich leicht von der Hautoberfläche abheben und können zwischen einigen Millimetern und mehreren Zentimetern groß sein. Sie treten am häufigsten bei Menschen auf, die einen hohen Cholesterinspiegel oder andere Lipide im Blut haben.

Die genaue Ursache von Xanthelasma Flat ist noch nicht vollständig geklärt, aber man nimmt an, dass sie mit einer erhöhten Lipidproduktion in den Zellen zusammenhängt, die die Dermis, also die mittlere Schicht der Haut, auskleiden. Es wird vermutet, dass auch genetische Faktoren eine Rolle spielen könnten, da es häufig bei familiärer Hyperlipidämie auftritt, bei der die DNA prädisponiert ist, hohe Mengen an Fetten im Blutkreislauf zu erzeugen.)

Der Zustand kann auch aufgrund von Krankheiten wie Diabetes mellitus und Nierenerkrankungen auftreten, bei denen eine erhöhte Fettproduktion des Körpergewebes zu dieser Störung beiträgt. Behandlung für Xanthelasma flach umfasst in der Regel eine chirurgische Entfernung oder Xanthel-Creme. Diese Behandlungen sind zwar wirksam bei der Beseitigung sichtbarer Läsionen, gehen aber nicht auf die zugrunde liegenden Ursachen ein, so dass eine weitere Überwachung empfohlen wird, wenn die Lipidwerte nach der Behandlung weiterhin höher als normal sind.

In einigen Fällen können Änderungen des Lebensstils, wie z. B. die Verringerung des Verzehrs gesättigter Fette und die Steigerung der körperlichen Aktivität, dazu beitragen, die mit dieser Erkrankung verbundenen Risikofaktoren mit der Zeit zu verringern. Darüber hinaus können auch Medikamente wie Statine zur Senkung des Gesamtcholesterinspiegels beitragen, wenn dies nach ärztlicher Anweisung erforderlich ist.

flaches Xanthelasma

Cholesterin Xanthelasmen

Cholesterin Xanthelasma ist eine Art von Hauterkrankung, die auftritt, wenn sich Cholesterinablagerungen im weichen Gewebe um die Augen ansammeln. Es zeigt sich in der Regel als kleine gelbliche oder weiße Beulen unter der Hautoberfläche und kann sowohl an den oberen als auch an den unteren Augenlidern auftreten. Die genaue Ursache ist nicht bekannt, aber sie wird mit hohen Werten von Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin, auch bekannt als schlechtes Cholesterin, in Verbindung gebracht. Es ist selten ein Anzeichen für ein zugrundeliegendes medizinisches Problem und bedarf in der Regel keiner Behandlung, aber wenn es unbehandelt bleibt, kann es mit der Zeit größer oder dunkler werden.

In seltenen Fällen kann es zu Juckreiz oder Brennen in der Nähe der Xanthelasmaplaques kommen, was auf eine Infektion durch Bakterien wie Staphylococcus epidermidis oder Streptococcus pyogenes hinweisen kann, die sofort von einem Arzt behandelt werden sollte.

Darüber hinaus sollten Menschen, die bereits einen erhöhten LDL-Cholesterinspiegel haben, einen Arzt aufsuchen, um mögliche Risikofaktoren für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu ermitteln und den Lebensstil zu ändern, um ihr Risiko zu verringern.

Die Diagnose für Cholesterin Xanthelasma erfordert in der Regel mikroskopische Untersuchung durch einen Dermatologen zusammen mit anderen Tests wie Blut-Lipid-Profil-Analyse zur Messung der gesamten Cholesterinspiegel, und trennen Sie Ihr gutes Cholesterin von Ihrem schlechten Cholesterin.

Zu den Behandlungsmöglichkeiten gehören Xanthel-Creme, chirurgische Eingriffe oder sogar eine Lasertherapie, wie z. B. die Therapie mit intensiv gepulstem Licht. Allerdings können Laserbehandlungen in manchen Fällen keine vollständige Auflösung der Läsionen bewirken, so dass sie nur empfohlen werden, wenn alle anderen Maßnahmen versagt haben.

Obwohl es in den meisten Fällen nicht gefährlich ist, kann Cholesterin Xanthelasma immer noch Unbehagen verursachen sowohl physisch, als auch psychologisch aufgrund seiner sichtbaren Erscheinung auf den betroffenen Bereichen um Ihre Augen, die soziale Stigmatisierung gegen diejenigen, die an dieser Bedingung leiden, oder zumindest ein Gefühl der sozialen Stigmatisierung führen kann.

Daher sollten die Betroffenen auf ihre Ernährungsgewohnheiten achten und regelmäßig Sport treiben, wobei sie die individuellen Gesundheitsrisiken berücksichtigen sollten, bevor sie entscheiden, ob je nach den besonderen Umständen des Einzelfalls eine weitere Behandlung erforderlich ist.

warum habe ich Xanthelasmen

Warum habe ich Xanthelasmen?

Die genaue Ursache des Xanthelasmas ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass mehrere Faktoren zu seiner Entstehung beitragen, darunter Genetik, Hormone und Ernährung. Die Genetik spielt eine wichtige Rolle, da bestimmte genetische Varianten das Risiko für die Entwicklung dieses Leidens stärker erhöhen als andere. Wenn Xanthelasmen in Ihrer Familie häufig vorkommen, ist es durchaus möglich, dass auch Sie irgendwann an Xanthelasmen leiden werden.

Hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft oder der Menopause können ebenfalls die Bildung von Xanthelasmen auslösen, und zwar aufgrund einer erhöhten Östrogenproduktion, die zu einem veränderten Lipidstoffwechsel und zu einer Anhäufung im augennahen Gewebe führt.

Auch die Ernährung kann diesen Prozess beeinflussen, da eine zu hohe Aufnahme von gesättigten Fetten mit höheren Konzentrationen von Serumtriglyceriden in Verbindung gebracht wird, was zu einer verstärkten Ablagerung dieser Lipide unter der Hautoberfläche und damit zur Bildung von Xanthomen in Augennähe führen kann.

Es gibt mehrere Faktoren, die erklären könnten, warum Sie ein Xanthelasma entwickeln. Dazu gehören genetische Faktoren, Hormone und Ernährungseinflüsse, die alle eine Rolle bei der Bildung von Xanthelasmen im Fettgewebe in der Nähe der Augen spielen und zu den charakteristischen gelblich-weißen Flecken um die Augen führen.

Entdecken Sie weitere unserer Blogs, um Antworten auf noch mehr Fragen zu Xanthelasmen und Xanthomen zu finden.

Creme zur Behandlung von Xanthelasmen

Xanthel ®

Einfach zu benutzen
Einfach zu verwenden und formuliert, um jedes Nachwachsen Ihrer Xanthelasmen oder Xanthome zu stoppen. Sanft und klinisch wirksam, professionelle Ergebnisse mit Xanthel ®.

Blitzschnell
In den meisten Fällen reicht eine einzige Anwendung aus, um Ihre Xanthelasmen und Xanthome ein für alle Mal zu entfernen.

Warenkorb
Xanthel ®