Xanthel ®

Was sind Cholesterinflecken?

Was sind Cholesterinflecken und wie kann man sie behandeln?

Xanthelasmen, die medizinische Bezeichnung für Cholesterinflecken auf den Augenlidern, sind eine Erkrankung, bei der sich Fettverbindungen im Blut ansammeln, die zumeist auf einen hohen Gehalt an "schlechten" Fetten wie Cholesterin und Triglyceriden zurückzuführen sind. Sie bilden sich in der Regel aus einem Lipidproteinzustand, der den Cholesterinspiegel im Körper beeinflusst. In Ihrem Körper gibt es gutes und schlechtes Cholesterin, und wenn das schlechte Cholesterin außer Kontrolle gerät, produziert es typischerweise Cholesterinflecken.

Wenn Sie von Cholesterinablagerungen hören, denken Sie vielleicht, dass sie etwas mit dem Herzen oder den Arterien zu tun haben, denn wir sind darauf konditioniert, dass schlechtes Cholesterin ausschließlich unser Herz und unsere Arterien betrifft. Sie können zwar mit Arterien- und Herzerkrankungen in Verbindung gebracht werden, aber sie können sich auch durch andere Gesundheitsprobleme manifestieren, und bei einigen unglücklichen Fußsohlen können sie einfach ohne jeden Grund auftreten.

Die Plaques bestehen aus Cholesterinfetten und Lipideiweiß und sind typischerweise bilateral. Das heißt, sie treten auf beiden Seiten der Augenlider auf.

Was sind Cholesterinflecken?

Cholesterinflecken verstehen.

Warum sind Ihre Augenlider von Cholesterinflecken betroffen? Das Cholesterin sickert aus dem Blut in die Lederhaut, und die weiche, dünne Haut um die Augenlider ist der einfachste Ort, an dem es entstehen kann. Da dies die schwächste Stelle ist, kann der Cholesterinfleck durch diese Schwachstellen in die weichen Hautschichten sickern und sich dort verdichten. Wenn sich die Flecken ausreichend verdichten, werden sie sichtbar, da der Druck sie näher an die Hautoberfläche drückt und sie dadurch sichtbarer werden, vor allem aufgrund ihres häufig gelben Aussehens, das einen visuellen Kontrast zwischen Ihrem natürlichen Hautton und dem Xanthelasmen verursacht.

Zum Trost sei gesagt, dass sie niemals die oberste Hautschicht durchdringen und auslaufen werden, da die Hautoberfläche zu hart ist, als dass das Cholesterin sie durchbrechen könnte. Vielmehr wird es den Ort des geringsten Widerstands finden und sich seitlich über die Augenlider ausbreiten, wenn es nötig ist, oder wenn sich eine Plaque auf der Haut gebildet hat und diese sich verfestigt, so dass sie sich seitlich ausbreiten. Der bei weitem beste Ansatz ist die Behandlung des Xanthelasmas mit Xanthel ® bevor das Xanthelasmen außer Kontrolle gerät und bevor sich das Xanthelasmen weiter bildet Xanthom planar.

Was sind Cholesterinflecken?

Ihre Größe variiert von wirklich klein, wie sie beginnen, bis zu etwa drei Zentimeter, aber sie können überall am Körper auftreten, es ist einfach so, dass die Augenlidregion eine der am meisten sichtbaren Stellen ist und daher viel mehr wahrgenommen wird. Obwohl sie normalerweise gutartig sind und sich in der Haut um die Augen, die Nase, den Mund, die Ohren und andere Gesichtspartien bilden und entzünden können, sollten sie keine Schmerzen verursachen, es sei denn, sie geraten außer Kontrolle. Die Aufrechterhaltung des Cholesterinspiegels ist immer von Vorteil für die Kontrolle von Cholesterinflecken, da dies eine der häufigsten Xanthelasmen Ursachen.

Normalerweise sind Cholesterinablagerungen flach und weich, haben deutliche Ränder, sind breiig, etwas rötlich, braun oder etwas gelblich gefärbt und bestehen aus einer dicken Cholesterinschicht. Die Unterscheidung in der Färbung der Cholesterinflecken wird durch den Hautton Ihres Körpers erreicht. Sie nehmen das vertraute gelbe Aussehen an, wenn sich die Plaque zu verfestigen beginnt.

Was sind Cholesterinflecken?

Was sind Cholesterinablagerungen?

Ein hoher Cholesterinspiegel ist nicht der einzige Grund für Cholesterinablagerungen, aber die Entwicklung von Xanthomen, der obersten Klassifizierung von mit Lipiden beladenen Hautzellen, wobei Xanthelasmen eine Unterkategorie der Xanthom Wenn der Augenlidbereich betroffen ist, kann dies ein Zeichen für einen hohen Cholesterinspiegel sein, der auch als Xanthelasmen bezeichnet wird. Andere Ursachen für Cholesterinablagerungen im Auge sind Bluthochdruck, Diabetes, Herzprobleme und andere Herzerkrankungen.

Diese Erkrankungen können zu hohen Blutfettwerten führen, die bei manchen Menschen zu Cholesterinablagerungen im Auge und zur Entwicklung eines Xanthoms führen können.

Obwohl sie nicht schädlich sind, dürfen diese Hautkrankheiten nicht außer Acht gelassen werden und müssen von Ihrem Arzt untersucht werden. Eine medizinische Diagnose kann durch eine Untersuchung der Haut gestellt werden, und bei einer eventuell erforderlichen Biopsie wird festgestellt, ob es sich bei den Xanthomen um gutartige Fettablagerungen handelt oder nicht.

Was sind Cholesterinflecken?

Andere Anzeichen für einen hohen Cholesterinspiegel.

Eines der offensichtlichen Anzeichen für einen hohen Cholesterinspiegel ist das Auftreten eines Rings in der Hornhaut oder des Hornhautrings an der Innenseite des Auges. Dieser Ring, der als "seniler Arcus" bezeichnet wird, entsteht, wenn mehr Cholesterin in die Hornhaut übertragen wird.

Genau wie bei den Augenlidern sucht sich das Cholesterin den Punkt des geringsten Widerstands und setzt sich dort ab. Cholesterin in der Netzhaut Ein Embolus ist eine ernste Erkrankung, die zu Aneurysmen, Blutungen und bei einem Schlaganfall, wenn er sich in beiden Augen festsetzt, zum Tod führen kann.

Cholesterin ist eine Fettsubstanz, die als Lipid bezeichnet wird und für die typischen Körperfunktionen notwendig ist. Ein hoher Cholesterinspiegel verursacht Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte im Blut, Herzprobleme, Schlaganfall, Diabetes, Krebs, Nierenerkrankungen und andere Gesundheitsprobleme. Ihr Körper vollführt einen ständigen Balanceakt, indem er die guten und schlechten Lipidproteine ausgleicht.

Was sind Cholesterinflecken?

Es wird hauptsächlich in der Leber produziert;

Es kann aber auch in der Nahrung gefunden werden und muss an Proteine gebunden werden, damit die Lipide durch das Blut wandern können.
Das gute Cholesterin wird so genannt, weil es das Cholesterin aus anderen Teilen des Körpers zurück zur Leber transportiert. Es wirkt als Mechanismus für die Funktion und das gesunde Funktionieren Ihres Körpers. Dann gibt es das schlechte Cholesterin, das so genannt wird, weil ein hoher LDL-Spiegel zur Bildung von Plaque in den Arterien führt. Dies ist in der Regel ein Faktor unserer übermäßig verarbeiteten Ernährung in der heutigen modernen Gesellschaft.

Entfernung von Cholesterinflecken.

Die besten Möglichkeiten zur Entfernung von Cholesterinflecken sind eine Operation und Xanthel ®, Beide haben eine hohe Entfernungsrate, obwohl die Operation, wenn sie nicht korrekt durchgeführt wird, in vielen Fällen dafür sorgen kann, dass die Plaques zurückkehren. Die Anwendung einer modernen, professionell entwickelten Behandlung, Xanthel ®, die auf die Xanthelasmen abzielt und sie in einem Zug entfernt, bedeutet, dass Sie die Wiederkehr der Plaques ein für alle Mal stoppen werden.

Creme zur Behandlung von Xanthelasmen

Xanthel ®

Einfach zu benutzen
Einfach zu verwenden und formuliert, um jedes Nachwachsen Ihrer Xanthelasmen oder Xanthome zu stoppen. Sanft und klinisch wirksam, professionelle Ergebnisse mit Xanthel ®.

Blitzschnell
In den meisten Fällen reicht eine einzige Anwendung aus, um Ihre Xanthelasmen und Xanthome ein für alle Mal zu entfernen.

Warenkorb
Xanthel ®