Xanthel ®

Zahlungsbedingungen und Konditionen

Zahlungsfristen und -bedingungen

1. Umfang der Anwendbarkeit

1.1 Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen ("AVB") gelten für alle Verkäufe von Waren durch uns, ungeachtet etwaiger widersprüchlicher, gegenteiliger oder zusätzlicher Bedingungen in einer Bestellung oder einer anderen Mitteilung von Ihnen. Entgegenstehende, abweichende oder zusätzliche Bedingungen gelten nicht als von uns anerkannt, es sei denn, wir bestätigen unsere Anerkennung ausdrücklich schriftlich.

1.2 Wir behalten uns das Recht vor, diese AGBs jederzeit zu ändern. Wir werden Sie mit einer Frist von dreißig Kalendertagen über etwaige Änderungen informieren, indem wir sie auf unserer Website veröffentlichen.

2. Angebote, Bestellungen und Auftragsbestätigungen

2.1 Alle von uns unterbreiteten Angebote können innerhalb von fünfzehn Kalendertagen ab Ausstellungsdatum angenommen werden, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, und stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der angebotenen Waren.

2.2 Alle von Ihnen erteilten Bestellungen müssen mindestens die Art und Menge der gewünschten Waren, die geltenden Einheitspreise, den Lieferort und die gewünschten Liefertermine enthalten. Eine Bestellung ist für uns erst dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurde. Dies kann durch das Ausfüllen der Bestellseite auf unserer Website geschehen.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Die Preise für die Waren sind die auf unserer Website angegebenen Preise. Alle Preise verstehen sich inklusive Steuern, aber ohne jegliche Abgaben und andere Gebühren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Verkaufs-, Gebrauchs-, Verbrauchs-, Mehrwert- und ähnliche Steuern oder Gebühren, die von einer Regierungsbehörde erhoben werden.

3.2 Sofern in unserer Auftragsbestätigung nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, erfolgt die Bezahlung der Waren nach Abschluss unserer Kassenseite ohne Verrechnung oder Abzug.

3.3 Sie müssen die Finanzinformationen vorlegen, die wir in angemessener Weise für die Festlegung der Zahlung für die Produkte verlangen. Wir können nach unserem alleinigen Ermessen jederzeit die vereinbarten Zahlungsbedingungen ohne Vorankündigung ändern.

3.4 Wenn Sie eine Rechnung nicht innerhalb von sieben Kalendertagen nach dem Fälligkeitsdatum bezahlen, sind wir berechtigt, die Lieferung einer Bestellung oder eines Restsaldos auszusetzen, bis die Zahlung erfolgt ist, oder die Lieferung einer Bestellung oder eines Restsaldos zu beenden.

3.5 Das Eigentum an den gelieferten Waren verbleibt bei uns und geht erst dann auf Sie über, wenn die Waren vollständig bezahlt worden sind. Wenn Sie eine Rechnung nicht innerhalb von vierzehn Kalendertagen nach dem Fälligkeitsdatum der Zahlung bezahlen, können wir Ihre Bestellung stornieren.

4. Lieferfristen und Lieferverzug

4.1 Sofern in unserer Auftragsbestätigung nicht ausdrücklich anders angegeben, erfolgen alle Warenlieferungen gemäß den Incoterms 2010. Das Risiko des Verlusts oder der Beschädigung der Waren geht gemäß der vereinbarten Lieferfrist auf Sie über.

5. Annahme der Waren

5.1 Sie müssen die gelieferten Waren bei Erhalt prüfen. Es wird davon ausgegangen, dass Sie die gelieferten Waren angenommen haben, wenn nicht innerhalb von fünf Kalendertagen nach Lieferung der Waren eine schriftliche Ablehnung mit Angabe der Gründe für die Ablehnung bei uns eingeht.

6. Garantie

6.1 Wir garantieren, dass die im Rahmen dieser Vereinbarung gekauften Waren bei Lieferung und für einen Zeitraum von 30 Tagen ab dem Lieferdatum in allen wesentlichen Aspekten den jeweiligen Herstellerspezifikationen für diese Waren entsprechen und bei normalem Gebrauch frei von Material-, Verarbeitungs- und Konstruktionsfehlern sind. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch, fahrlässige Behandlung, mangelnde Wartung und Pflege, Unfall oder Missbrauch durch andere Personen als uns entstehen.

6.2 In Bezug auf Waren, die nicht der Garantie entsprechen, beschränkt sich unsere Haftung nach unserer Wahl auf (i) die Rückerstattung des Kaufpreises für solche Waren abzüglich eines angemessenen Betrages für die Nutzung, (ii) die Reparatur solcher Waren oder (iii) den Ersatz solcher Waren; vorausgesetzt jedoch, dass solche Waren zusammen mit einem akzeptablen Kaufnachweis innerhalb von vierzehn Kalendertagen, nachdem Sie die Vertragswidrigkeit entdeckt haben oder hätten entdecken müssen, an uns zurückgeschickt werden müssen.

6.3 Wir übernehmen keine weiteren ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf die im Rahmen dieses Vertrags gelieferten Waren, und die Garantie stellt unsere einzige Verpflichtung in Bezug auf jegliche Vertragswidrigkeit der im Rahmen dieses Vertrags gelieferten Waren (mit Ausnahme des Eigentumsrechts) dar. Insbesondere übernehmen wir keine Garantie für die Marktgängigkeit der gelieferten Waren oder ihre Eignung oder Tauglichkeit für einen bestimmten Zweck.

7. Verletzung der Rechte an geistigem Eigentum

7.1 Wenn eine der im Rahmen dieses Vertrags gelieferten Waren ein Patent, ein Gebrauchsmuster, ein Geschmacksmuster, eine Marke oder ein anderes geistiges Eigentumsrecht eines Dritten verletzt und Ihnen die Nutzung derselben untersagt wird, werden wir nach unserer Wahl und auf unsere Kosten (i) Ihnen das Recht verschaffen, die Waren weiter zu nutzen; (b) die Waren durch nicht verletzende Ersatzprodukte ersetzen, sofern diese Ersatzprodukte keine wesentliche Beeinträchtigung der Leistung oder Funktion mit sich bringen; (c) die Waren so verändern, dass sie nicht mehr verletzend sind; oder (d) den Kaufpreis der Waren abzüglich eines angemessenen Betrags für die Nutzung erstatten. Das Vorstehende regelt unsere alleinige Haftung für die Verletzung von Rechten an geistigem Eigentum.

8. Begrenzung der Haftung

8.1 Keiner von uns ist berechtigt und keiner von uns haftet für indirekte, besondere, zufällige oder Folgeschäden jeglicher Art, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kosten für Betriebsunterbrechung, entgangenen Gewinn, Kosten für Entfernung und/oder Neuinstallation, Wiederbeschaffungskosten, Datenverlust, Rufschädigung oder Verlust von Kunden. Ihre Rückerstattung von uns für jegliche Ansprüche darf den Kaufpreis für die Waren, die Anlass zu einem solchen Anspruch geben, nicht überschreiten, unabhängig von der Art des Anspruchs, ob aus Vertrag, unerlaubter Handlung, Garantie oder anderweitig.

8.2 Wir haften nicht für Ansprüche, die darauf beruhen, dass wir Ihre Entwürfe, Spezifikationen oder Anweisungen befolgen oder dass wir Waren reparieren, modifizieren oder verändern, wenn sie von anderen Parteien als uns oder in Kombination mit anderen Waren verwendet werden.

9. Höhere Gewalt

9.1 Jede Partei ist von jeglicher Verzögerung oder Nichterfüllung entschuldigt, wenn diese durch ein Ereignis oder einen Umstand verursacht wurde, das bzw. der sich ihrer Kontrolle entzieht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Kriegshandlungen, Feuer, Aufstände, Streiks, Aussperrungen oder andere schwerwiegende Arbeitskonflikte, Unruhen, Erdbeben, Überschwemmungen, Explosionen oder andere Naturereignisse. Die Pflichten und Rechte der so entschuldigten Partei werden täglich um den Zeitraum der entschuldbaren Unterbrechung verlängert. Sobald diese Ereignisse abgeklungen sind, werden die jeweiligen Verpflichtungen der Parteien wieder aufgenommen. Dauert die Unterbrechung der Verpflichtungen der entschuldigten Partei länger als dreißig Kalendertage an, so hat jede Partei das Recht, den betreffenden Kaufvertrag bzw. die betreffenden Kaufverträge unter Einhaltung einer Frist von dreißig Kalendertagen durch schriftliche Mitteilung an die andere Partei ohne Haftung zu kündigen.

10. Sonstiges

10.1 Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf findet auf diese AGB und die zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge keine Anwendung.

10.2 Der Verzicht auf eine Bestimmung dieser AGB gilt nicht als Verzicht auf andere Bestimmungen oder auf dieselbe Bestimmung bei einer anderen Gelegenheit. Das Versäumnis einer der Parteien, eine Bestimmung dieser AGB durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf diese Bestimmung oder eine andere Bestimmung dieser AGB dar.

10.3 Sollte eine Bestimmung dieser AGB von einem zuständigen Gericht für rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden, kann diese Bestimmung von einem solchen Gericht in Übereinstimmung mit dem Gesetz geändert werden, um die Absicht der Parteien zu verwirklichen, und in der geänderten Form durchgesetzt werden. Alle anderen Bestimmungen und Bedingungen dieser AGB bleiben in vollem Umfang in Kraft und werden in Übereinstimmung mit der geänderten Bestimmung ausgelegt.

10.4 Diese AGB und alle zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge unterliegen den Gesetzen des Vereinigten Königreichs und sind nach diesen auszulegen, ohne dass eine Rechtswahl oder ein Kollisionsrecht Anwendung findet. Alle Klagen, Handlungen oder Verfahren, die von einem von uns gegen den anderen eingeleitet werden können, sind ausschließlich vor den zuständigen Gerichten des Vereinigten Königreichs einzuleiten, jedoch unbeschadet unseres Rechts, Klagen, Handlungen oder Verfahren vor jedem anderen Gericht einzuleiten, das zuständig wäre, wenn diese Bestimmung nicht in diese AGB aufgenommen worden wäre.

10.5 Alle rechtlichen Aspekte, die nicht durch die oben genannten Bedingungen abgedeckt sind, aber durch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Versand-, Rückerstattungs- und Datenschutzbestimmungen abgedeckt sind, werden als rechtsverbindlich angesehen.

+ 0044 2080501682

Southern Bio Technology Limited, 88 Hill Village Road, Sutton Coldfield, B75 5BE

Warenkorb
Xanthel ®